Stadt Dahn  im „Gerstelpark
Stadt Dahn  im „Gerstelpark

Veranstaltungen

The Spirit of Irish Christmas Tour

mit den Danceperados of Ireland

 

Donnerstag 29. November 2018 um 20 Uhr

 im Otfried-von-Weißenburg-Theater in Dahn

 

Jedes Land hat seine ganz besondere Art und Weise Weihnachten zu feiern. Irland bildet da keine Ausnahme. Die Danceperados of Ireland bringen uns mit ihrer „IrishChristmas Show“ Weihnachtsbräuche der Grünen Insel näher.

Sie entführen uns mitten in diese besondere Zeit, die einige sehr eigenwillige Blüten treibt wie z. B. die „Wren Boys“. Junge Burschen schwärzen ihre Gesichter, setzen wilde Strohhüte auf und ziehen sich Lumpenkostüme über. In unseren Breitengraden findet man Vergleichbares nur bei der alemannischen Fasnacht wieder. So ziehen sie verkleidet von Haus zu Haus, singen ganz spezielle Lieder und lassen sich beschenken. In den alten Zeiten wurde auch ein gefangener Zaunkönig mitgeführt. Der Zaunkönig galt als mit dem Teufel im Bunde. Es wird deutlich: die irischen Bräuche gehen noch auf vorchristliche Rituale zurück.

Die Danceperados nehmen uns in eine Zeit zurück vor der Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes und des in der angelsächsischen und in unserer Welt überall präsenten Weihnachtsmanns. Im ländlichen Irland wird hie und da nach dem Weihnachtsessen der Tisch neu gedeckt. Es wird ein spezielles Brot mit Rosinen und Kümmel aufgetischt und die Haustür geöffnet. Es ist eine symbolische Handlung um Maria und Josef auf ihrer Suche nach einer Herberge willkommen zu heißen. Dabei wird auch eine Kerze ins Fenster gestellt, um ihnen in der dunklen Nacht den Weg zu weisen. Dieser Brauch heißt „The Laden Table“. Die Kerze war in der schlimmen Kolonialzeit zudem ein Zeichen für Priester, dass es hier einen sicheren Ort gibt, an dem einen geheimen Gottesdienst zelebrieren konnte.

 Die englischen Kolonialherren verbannten einst den katholischen Gottesdienst und erst recht den Gälischen, begleitet von Irisch Folk Melodien. Es gibt uralte Hymnen in gälischer Sprache, die zu Weihnachten gesungen wurden, und sie werden bei der „Irish Christmas Show“ auch erklingen. Dazu kommen noch einige Weihnachtslieder auf Englisch, die als „Carols“ bezeichnet werden. Der Song „Wexford Carol“ ist z.B. weltbekannt. Es dürfen auch nicht Lieder neueren Ursprungs fehlen wie „Fairytale of New York“.

Da viele Iren damals und heute ihren Lebensunterhalt im Ausland verdienen mussten, ist Weihnachten immer die Zeit im Jahr, in der alle im Ausland lebenden Iren nach Hause streben.

Sie haben das ganze Jahr ihre Freunde und Familien nicht gesehen und sie sind überglücklich zusammen feiern zu können. Die Pubs sind brechend voll und Whiskey und Bier fließen in Strömen. Dazu werden Jigs & Reels gespielt, die auch weihnachtliche Namen haben, wie z.B. „Christmas Eve“, „The Night Larry Was Strechtched“ oder „The Wren´s Reel“. Wo Jigs & Reels gespielt werden, da wird auch wie wild getanzt… Da wird es einem klar: Eine irische Stepptanzshow mit dem Motto „Irish Christmas“ – das passt doch wunderbar zusammen.

Die Danceperados of Ireland entführen uns in eine Zeit als Irland noch ursprünglich und Weihnachten noch eine spirituelle Angelegenheit war. Mit besonderer Deko, Projektionen von winterlichen Landschaften und einer Lightshow mit winterlich-weihnachtlichen Tönen schafffen die Künstler zusätzlich zum Tanz und Musik ein besonderes Ambiente. „This is the spirit of Irish Christmas.

 

Eintrittskarten (35,-€ im Vorverkauf, 38,-€ an der Abendkasse) zu den Dahner Sommerspielen erhalten Sie bei: Tourist-Information Dahner Felsenland, Schulstraße 29, 66994 Dahn, Telefon 06391 9196-222, www.dahner-felsenland.net; www.reservix.de; RHEINPFALZ Ticket-Service  (Hotline: 0631 37 01 66 18). Reisebüro Kissel in Dahn und Hauenstein und an allen reservix Vorverkaufsstellen.

 

 

 

 

Kammermusik für Klavier und Cello

im Bürgersaal der Verbandsgemeinde

Dahner Felsenland

 

Die Cellistin Verenta Stei und die Pianistin Martina Wolf präsentieren ein abwechslungsreiches Programm mit Kammermusik für Cello und Klavier aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Das Duo spannt einen Bogen von der wohl populärsten Sonate Beethovens für Cello und Klavier über zwei Charakterstücke von Rachmaninow und sechs Lieder von Manuel de Falla in reizvoller Bearbeitung für Cello und Klavier bis zu dem von dem argentinischen Begründer und Meister des Tango Nuevo Astor Piazzolla komponierten „Gran Tango“.

Die Künstlerinnen sind beide Musikhochschul-Absolventinnen mit Konzertreife und mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Martina Wolf stammt aus dem Raum Biberbach und hat an der Musikhochschule Stuttgart studiert. Verena Stei, geborene Kunz, ist in Bruchweiler-Bärenbach aufgewachsen und hat in Dahn ihr Abitur abgelegt. In Pirmasens hatte sie Cellounterricht bei Karlheinz Metz und Klavierunterricht bei Vilja Steckel. In Saarbrücken studierte sie Cello in der Klasse von Ulrich Voss, in Zürich bei Raffaele Altwegg. Sie lebt mit ihrer Familie im Allgäu.

Sonntag, 4. November 2018 um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine freiwillige Spende wird gebeten. Veranstalter ist die Stadt Dahn im Rahmen der Dahner Sommerspiele.

 

 

 

 

 

Medley der 50er & 60er

Konzert mit

« Musique Municipale Espérance Wasselonne »

in der Stadthalle im Haus des Gastes in Dahn

 

Im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Dahn besucht uns, wie schon im letzten Jahr bei ihrem Konzert im Kurpark angekündigt, der Musikverein aus unsrerer Partnerschaftsstadt Wasselonne.

 

Da das Konzert aus terminlichen Gründen nicht im Sommer in der Konzertmuschel stattfinden konnte, haben wir uns für einen Termin im Herbst - Sonntag, 28. Oktober 2018 um 16 Uhr -  in der Stadthalle im Haus des Gastes entschieden.

 

Das Programm beinhaltet Französische Lieder aus Corsica und der Bretagne : Sinfunia Australe, Suite sud Armoricaine, Solenzara, Trimartolod, Lambe Andro - Internationale Songs die immer gerne gehört und gespielt werden wie : Still lovin’you, Medley Carlos Santana, Blues Brothers revue, country roads, no woman no cry, und ein Medley von den 50er und 60er Jahren.

 

Der Verein besteht aus 35 Musikern und 100 Studenten der Musikhoch-schule. Das Repertoire ist vielseitig und sie erforschen den Rock, Soul, Blues aber auch traditionelle Musik wird gespielt.

 

Auch haben sie schon verschiedene Auszeichnungen erhalten:

2010 Spezialpreis der Jury an Cèdrs d'Or für das beste Amateur-Konzert 3. Preis Impulsons Wettbewerb, 2012 Nominierung für Golden Cedars Oscar für das beste Konzert Ensemble und 2013 Teilnahme an den Europhonies.

 

Hierzu ergeht herzliche Einladung, besonders auch an alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dahn.

 

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, freiwillige Spenden sind willkommen.

 

 

 

Alle Informationen zu den Dahner Sommerspielen finden Sie hier:

 

 

Alle aktuellen Veranstaltungen der Stadt Dahn und Umgebung erfahren Sie hier: